top of page

Objekte und Gedichte

Objekte und Gedichte entstehen manchmal zusammen in einer bestimmten Zeit oder Situation. Dann korrespondieren sie miteinander, indem sie dieselben Gefühle und Erlebnisse beschreiben und sichtbar machen. Es kann aber auch sein, dass ein Gedicht oder ein Objekt erst viel später noch auf den Künstler einwirkt und ihn zu einem entsprechenden Objekt oder Gedicht inspiriert. Wie dem auch sei, hier präsentieren sich ein paar Objekt-Gedicht-Paare.

Angeschwärzt

Messerscharfe spitze Pfeile

Klobig schwere grobe Keile

Treiben in unzählig Stunden

Klaffend tiefe triefend Wunden

Süsser klingen keine Worte

Als von dieser üblen Sorte

Die die menschlich Ehre schwärzen

Und mit Scherzen zeugen Schmerzen

© 2015

Ostermorgen

Die Erde bebt.

Der Stein ist fort.

Die Sonne scheint.

Maria weint.

Der Engel dort

ruft: Jesus lebt!

© 2018

Punkt CH

1. C und H

stehen da

steil am Berg

Länderzwerg

 

2. Gold und Geld

Wald und Feld

Milch und Kuh

Kreuz und Ruh

 

3. mit System

unbequem

Freiheitsdrang

Glockenklang

4. jederzeit

Pünktlichkeit

weit und breit

Richtigkeit

 

5. Füess und Händ

switzerland

Condingsda

Helvetia

 

6. oui c’est ça

allegra

svizzera

Punkt CH        © 2015

Der Angsthase

Dem Karnickel vor der Schlange

wird vor Schreck ganz Angst und Bange.

Es erstarrt, das Herz schlägt wild.

Die Schlange führt nichts Guts im Schild.

 

Aus weiten Augen schreit Entsetzen.

Flache Atemstösse hetzen

Panik durch die stumme Seele.

Blanke Furcht umschnürt die Kehle.

Das arme Tier, verstört, mit Zittern,

kann den nahen Tod schon wittern.

Es möchte fliehen, es will leben,

doch es bleibt am Orte kleben.

Die Schlange zischelt, züngelt, lauert.

Ein Schrei erklingt, die Welt erschauert,

und ein Adler setzt behände

dem Schlangenleben flugs ein Ende.

© 2016

Silberschwan und Goldmeise

(Geschichte in 16 Strofen)

Es schwamm ein Silberschwan im Teich

und sagte: Dieser ist mein Reich!

Ich bin am Ort das schönste Tier,

deshalb, ja klar, regier ich hier...

 

Alle 16 Strofen sind hier im 

PDF-Dokument zu finden.

bottom of page